Gemeinsame Finanzierung für zweigleisige Wendlinger Kurve ist unterschrieben

 Martin Rosemann: „Wir alle profitieren von diesem wichtigen Schritt für die gesamte Region Neckar-Alb“

Der Tübinger Bundestagsabgeordnete und Vorsitzender der baden-württembergischen SPD-Landesgruppe, Martin Rosemann, begrüßt die Finanzierungszusage der Kreise Tübingen, Reutlingen und Zollernalb zum zweigleisigen Ausbau der Wendlinger Kurve über 12,5 Millionen Euro: „Mit der Unterschrift unserer Landräte im Verkehrsministerium diese Woche, hat die Region Neckar-Alb einen wichtigen Grundstein für die Zukunft unsere Verkehrsanbindung gelegt. Der zweigleisige Ausbau ist die Basis für eine gute und zuverlässige Zuganbindung nach Stuttgart – zum Flughafen und Fernverkehr. Und davon profitieren viele Zehntausende, die täglich diese Strecke mit dem Zug zurücklegen.“

Seit langem haben die Regionen den Ausbau gefordert und dieser könne nun realisiert werden. Rosemann ist erfreut über die gute Zusammenarbeit zwischen Bund, Land und Kreisen sowie über die Parteigrenzen hinweg: „Das zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete abschließend.