Martin Rosemann lädt zu Planspiel „Jugend und Parlament“ 2016

Der Tübinger SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann lädt junge Bürgerinnen und Bürger aus den Landkreisen Tübingen, Reutlingen und Zollernalb zum Planspiel „Jugend und Parlament“ nach Berlin ein. Insgesamt 315 junge Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland können an dem Planspiel des Bundestages teilnehmen und vom 4. bis zum 7. Juni Einblicke in die komplexen Prozesse eines Gesetzgebungsverfahrens bekommen. „Ich würde mich sehr freuen wenn auch jemand aus meinem Wahlkreis in der Fraktion mitdiskutieren, im Plenum sprechen und Politik hautnah miterleben kann“, wie der Tübinger SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann am 29. Februar bekannt gibt. Es gehe in dem Planspiel darum, jungen Bürgerinnen und Bürger die Politik nahe zu bringen und sie in die Rolle einer oder eines Bundestagsabgeordneten schlüpfen zu lassen.

„Das Planspiel lehnt sich an reale Gegebenheiten des politischen Alltags an. So stehen für die jungen Bürgerinnen und Bürger während den vier Tagen in Berlin Fraktions-, Landesgruppen, Ausschusssitzungen und natürlich Plenardebatten auf der Tagesordnung“, so Martin Rosemann.

Bewerben können sich alle interessierten 16- bis 20-Jährigen bis zum 31. März auf facebook unter Martin Rosemann oder per E-mail an martin.rosemann.wk@bundestag.de. Weitere Informationen zum Planspiel gibt es hier oder telefonisch im Wahlkreisbüro unter 07071 4400438.