Besuch der Parlamentarischen Staatssekretärin Anette Kramme in Tübingen

Am 14. und 15. September war die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Anette Kramme auf Einladung des Tübinger SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Rosemann zu Gast im Kreis Tübingen. Thematischer Schwerpunkt des Besuchs war die Arbeitsmarktpolitik auf Bundesebene, gerade auch im Hinblick auf neue Herausforderungen wie die Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt.
Zunächst besuchten Anette Kramme und Martin Rosemann in Begleitung der SPD-Landtagskandidatin Dorothea Kliche-Behnke das Tübinger Bildungsunternehmen team training, um über Modelle und konkrete Projekte zu Berufsbegleitung, Weiterbildung und Arbeitsmarktintegration zu diskutieren.
Ein weiterer Programmpunkt des Besuchs von Anette Kramme in Tübingen war schließlich der von Martin Rosemann organisierte Runde Tisch zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt, an dem neben Vertreterinnen und Vertretern von Verwaltung und Kommunalpolitik auch die Arbeitsagenturen, Jobcenter, Bildungsträger sowie die Kreishandwerkerschaft teilgenommen haben. Einigkeit bestand in dem Ziel, bestehende Hemmnisse für die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen zu verringern, um angesichts des drohenden Fachkräftemangels das enorme Potential dieser Gruppe zu nutzen und ihnen gleichzeitig bessere Perspektiven zu verschaffen.