Wirtschaftsempfang der SPD-Bundestagsfraktion am 28.09.2016 – SPD-Fraktion disku-tiert mit Wirtschaftsvertretern über Zukunftsinvestitionen in Deutschland und Europa – Martin Rosemann begrüßt Dr. Ingmar Hoerr der CureVac AG im Deutschen Bundestag

(29.09.2016) Gestern fand zum fünften Mal der Wirtschaftsempfang der SPD-Bundestagsfraktion statt. Dazu trafen sich rund 800 Teilnehmer im Reichstagsgebäude in Berlin, mit Dr. Ingmar Hoerr, Vorstandsvorsitzender des Biotechnologieunternehmens CureVac AG, auch ein Vertreter aus dem Kreis Tübingen.

Der diesjährige Wirtschaftsempfang der SPD-Fraktion stand ganz im Zeichen des Themas Investitionen. Zusammen mit ihren Gästen aus Unternehmen, Gewerkschaften, Betriebsräten und Wissenschaft diskutierten die Abgeordneten darüber, wie öffentliche Investitionen priorisiert werden sollten und wie private Investitionen angestoßen werden können – für Bildung, Forschung, Infrastruktur, Mobilität, Ressourcen- und Energieeffizienz und nicht zuletzt für digitale Innovationen. Als Hauptredner traten neben dem Vorstandsvorsitzenden von SAP Bill McDermott, auch die international renommierte Ökonomin Mariana Mazzucato sowie Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann auf. Auch diente der Empfang dem direkten Austausch mit den anwesenden Wirtschaftsvertretern.

Der Tübinger Bundestagsabgeordnete Martin Rosemann zeigte sich begeistert: „Die Resonanz auf den Wirtschaftsempfang war riesengroß. Es ist deutlich geworden, dass wir in Deutschland eine doppelte Investitionsstrategie brauchen: Investitionen in Innovationen und wirtschaftlichen Erfolg sind genauso wichtig, wie Investitionen in die individuellen Lebenschancen“, so Rosemann. „Denn Soziale Gerechtigkeit und gesellschaftlicher Zusammenhalt sind für uns nicht nur ein Ziel von Investitionen, sondern sie sind eine wesentliche Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg.“